Der Turnverein Eintracht 1880 e.V. Gau-Algesheim
– Nachruf –

Georg Lindemann, der 1. Vorsitzende unseres Turnvereins, ist am 13. April 2022 verstorben. Die Beisetzung fand am 3. Mai unter großer Anteilnahme von Familie, Freunden, Turnkameraden und Bürgern der Stadt Gau-Algesheim statt. 

Wir, die Mitglieder und der Vorstand des Turnvereins sind sehr traurig, denn der Turnverein hat mit Georg seinen Mittelpunkt verloren. 

Bereits 1953 ist Georg als sechsjähriger Schüler in den Turnverein eingetreten und bewies stets große sportliche Vielseitigkeit. Beim Kunstradfahren erreichte er bei den deutschen Meisterschaften mit 15 Jahren den 5. Platz und gewann mit 17 Jahren sogar die Bronzemedaille. Er war ebenso im Einer, wie auch im Zweier Kunstradfahren erfolgreich, genauso wie als Trainer beim Ringen. Die Freude am Bewegen in der Gemeinschaft, an sportlicher Fairness, eben aber besonders das Turnen waren seine Leidenschaft. 

Georg lebte als Paradebeispiel vor, was es heißt, in einem Verein zu sein: Engagement, Leidenschaft, Geselligkeit, Kameradschaft und Freundschaft zeigen und leben. Aber besonders: Verantwortung. Seit 1967 war er im Vorstand tätig, zuerst in seiner Eigenschaft als Trainer der Ringermannschaft, dann 17 Jahre als Wirtschaftsführer. Dank seiner Talente, wie Organisation, Kommunikation, gepaart mit Geschäftssinn und einem ausgeprägt hohen persönlichen Einsatz, führte er den Verein ab 1987 als 1.Vorsitzender sehr erfolgreich. Unter seiner 35jährigen Führung wuchs der Turnverein von 500 auf 1600 Mitglieder und entwickelte sich so zum größten Verein Gau-Algesheims mit einem breiten und vielfältigen Sportangebot für Bürgerinnen und Bürger in allen Altersgruppen. 

Frühzeitig hat Georg den Blick in die Zukunft gerichtet und die Modernisierung der Turnhalle in eine moderne Sportstätte vorangetrieben, die den Gau-Algesheimern auch für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen zur Verfügung steht. Er hat immer dafür Sorge getragen, auch die Interessen der nächsten Generationen im Auge zu behalten, wie zum beispielsweise mit der Installation einer Solaranlage. Für Trends und Neuerungen im Turnbetrieb war Georg stets offen und unterstützte besonders die jungen Sportler, aber vergaß dabei auch nie die Älteren. Bis zuletzt half er bei der Organisation der „Eue-Masters“, die nun endlich mal wieder stattfinden konnte. 

Für seinen unermüdlichen Einsatz im Turnverein hat Georg (oder wie ihn alle liebevoll nannten „Schorsch“) zahlreiche wohlverdiente Ehrungen von Sportverbänden und Institutionen erhalten. Besonders hervorzuheben sind die Auszeichnung durch den Bundespräsidenten, die Walter Kolb Plakette des DTB sowie die Sportplakette der Stadt Gau-Algesheim. Außerdem wurde Schorsch als „Verdienter Bürger“ der Stadt ausgezeichnet und bekam 2011 die Ehrennadel des Landes für ehrenamtliches Engagement verliehen. 

Wir werden unseren Schorsch nicht nur als 1. Vorsitzenden und Tausendsassa mit offenem Ohr für Alle in Erinnerung behalten, sondern uns auch immer gerne und dankbar an die Zeit mit ihm erinnern; an gemeinsame Feste und Sportstunden, an Versammlungen und Vorstandssitzungen. Mit einem Lächeln werden wir uns an die gemeinschaftlichen Besuche der Turnfeste, Auftritte mit dem Einrad und an die Salti erinnern, die Schorsch oft als sportliche Einlage bei Festen gezeigt hat oder an seine Freude an Geselligkeit, Fastnacht und das Frühstück am Morgen danach. Schorsch wird uns überall fehlen und die Lücke, die er in unserem Verein, im Vorstand, in seinen Trainingsgruppen, bei seinen Sportkameraden und Freunden hinterlässt, wird noch lange Zeit spürbar bleiben. 

In Zukunft werden wir unser Glas nicht nur auf den von ihm vielzitierten Turnvater Jahn erheben, sondern – ganz in seinem Sinne- auf unseren Schorsch anstoßen. 

„Mach’s gut Schorsch, wir werden Dich nicht vergessen.“

Herzlich willkommen auf der neuen Homepage des Gau-Algesheimer Turnvereins.

Schön, dass Du hier gelandet bist. Schau Dich um und melde Dich gerne bei uns. Wir freuen uns auf Dich.

Auf der Suche nach dem passenden Sportangebot?